AGB Ware und Leistungen

VOPIC
Web Print und Design
Wolfgang Vogel

 

(Stand 05/16)

 

Spätestens mit Entgegennahme der Ware oder Leistung gelten unsere Geschäftsbedingungen als angenommen. Entgegenstehenden Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen werden hiermit widersprochen. Es gilt immer die neueste Fassung dieser AGB. Der Kunde sollte sich vor seinen Vertragsabschlüssen über den neuesten Stand der AGB erkundigen. Kundendaten werden in EDV Anlagen in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz gespeichert. Wir, die VOPIC arbeitet regelmäßig an der Verbesserung unseres Angebots. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Änderungen der technischen Angaben und des Programmangebots vorzunehmen, ohne es öffentlich bekannt zu geben.

 

Vertragsabschluss

Angebote von VOPIC sind, sofern schriftlich nicht anders vereinbart, stets unverbindlich und freibleibend. Alle Verträge werden mit Zusendung der schriftlichen Auftragsbestätigung von vogel-trade e.K, spätestens mit Ausführung der Lieferung bzw. Leistung rechtsgültig.

 

Preise

Preise von VOPIC verstehen sich in EUR. Preisänderungen, Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Es kommen die am Tag der Lieferung gültigen Preise zur Anrechnung. Die Preise verstehen sich zuzüglich der derzeitig in Deutschland gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19% ,falls nicht anders vereinbart, ab Büro Fischbach zzgl. Porto und Verpackung. Kosten für Transport und Transportversicherung/Spesen gehen zu Lasten des Käufers. Die exakten Versandkosten werden Ihnen auf Wunsch mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Die Kosten für Porto und Verpackung betragen jedoch maximal den Betrag, der bei der Bestellung ausgewiesen ist.

 

Lieferung

Die Lieferung erfolgt ab Büro Fischbach bzw. auf direkten Weg von uns beauftragten Unternehmen auf Gefahr des Empfängers. Dies gilt sowohl für Hauptlieferungen als auch für eventuelle Teillieferungen. Die Transportkosten von Hauptlieferung und eventueller Teillieferung trägt grundsätzlich der Käufer. Die Wahl der Versandart trifft der Käufer. Handelt es sich jedoch um Ware, die aufgrund ihrer Beschaffenheit eine besondere Beförderung beansprucht, dann ist VOPIC befugt, die erforderliche Versandart auszuwählen, ohne den Käufer davon zu unterrichten. Wird die Versandart vom Käufer nicht ausdrücklich bestimmt, so liegt die Entscheidung bei VOPIC. Der Liefertermin gilt als erfüllt und gleichzeitig geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald die Sendung an den Transportausführenden übergeben wurde. Im Falle von höherer Gewalt, wozu auch Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, Streik, behördliche Anordnungen usw., auch wenn Sie bei Vorlieferanten von VOPIC eintreten, gehören, hat VOPIC auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen die Liefer- und Leistungsverzögerung nicht zu vertreten. Sollten diese Verzögerungen länger als 8 Wochen dauern, ist der Käufer nach angemessener schriftlicher Nachfristsetzung berechtigt, hinsichtlich des noch zu erfüllenden Teils vom Vertrag schriftlich zurückzutreten. Weitergehende Schadensersatzforderungen sind in jedem Fall ausgeschlossen. vogel-trade e.K. ist ausdrücklich zu Teillieferungen und Teilleistungen berechtigt. Der Rücktritt vom Kaufvertrag seitens des Kunden auch aus wichtigen Gründen ist ausgeschlossen bei Sonderartikeln, Ersatzteilen sowie Express-Sendungen. Unzulässige Abnahmeverweigerungen von geschlossenen Kaufverträgen – werden fast immer gerichtlich verfolgt. Sonstige Rücknahmen und Umtausch sind ausgeschlossen. Erklärt sich VOPIC in wenigen vorher vereinbarten Fällen zu einer Rücknahme bereit so ist sie berechtigt, eine Rücknahme Gebühr von 15,- EUR und sämtliche Spesen und Bearbeitungsgebühren zu berechnen. Die Rücknahme erfolgt ausschließlich unter der Voraussetzung der vorherigen Absprache und einer für VOPIC frachtfreien Lieferung Originalverpackter Ware in Originalkartons. Bei Warenrücknahme mit sichtlichen Gebrauchsspuren oder ohne Originalverpackung behalten wir uns zusätzliche Abzüge bis 30% des Netto-Warenwertes bzw. besonderen Bearbeitungsaufwand vor. Der Empfänger hat die Lieferung sofort auf Transportschäden zu untersuchen und etwaige Schäden sofort schriftlich VOPIC und der Transportgesellschaft zu melden. Der Empfänger ist selbst für die Einhaltung der Meldefrist der jeweiligen Transportgesellschaft verantwortlich. Eine verspätete Meldung bewirkt fast immer eine Ablehnung von Schadensersatzansprüchen durch die Transportgesellschaft.

 

Zahlungsbedingungen

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung bei Neukunden gegen Vorauszahlung per Überweisung, bei Kunden mit bestehendem Kundenkonto gegen Rechnung zu den ausgewiesenen Zahlungskonditionen. Wird bei vereinbartem Lastschrifteinzug oder bei Scheckzahlung eine Lastschrift oder ein Scheck nicht eingelöst oder wurde das individuelle Kundenkreditlimit überzogen, so erfolgen alle weiteren Lieferungen – auch Rückstandsauflösungen – nur gegen Vorauszahlung. Dies berechtigt den Kunden nicht zur Annahmeverweigerung, auch der Kaufvertrag bleibt bestehen. Bei Zahlungsverzug des Käufers ist VOPIC berechtigt, Verzugszinsen zu berechnen und alle offen stehenden, auch gestundeten Rechnungsbeträge, sofort gegen Barzahlung fällig zu stellen oder Sicherheitsleistungen zu verlangen. Die Verzugszinsen sind stets 2% höher als der jeweilige Diskontsatz der Deutschen Bundesbank, sie betragen mindestens 6%, höchstens jedoch 15% pro Jahr. Der Käufer ist nicht berechtigt, wegen Gewährleistungsansprüchen Zahlungen zurückzuhalten oder wegen nicht anerkannter Gegenforderungen den Kaufpreis anzurechnen.

 

Gewährleistung

Es gilt die gesetzliche Garantiezeit von 24 Monaten (ausgenommen Lampen, Eingriff an den Gegenständen, unüblicher oder außergewöhnlicher Gebrauch sowie alle Gebraucht-, Vorführ- und Messegeräte). Erkennbare Mängel müssen unverzüglich nach Lieferung, spätestens nach 2 Tagen, verborgene Mängel unverzüglich nach Entdeckung schriftlich gerügt werden. Transportschäden sind keine Garantiefälle, hier haftet i.d.R. der Transporteur. Es gilt der Zustand der Ware, in dem diese vogel-trade e.K. erreicht. Bei berechtigter, fristgerechter Mängelrüge erhält der Käufer nach Wahl der VOPIC Nachbesserung, Umtausch oder Warengutschrift. Ein weitergehender Schadenersatz ist in jedem Fall ausgeschlossen. Die Garantiezeit wird durch eine Garantieleistung nicht verlängert, auch nicht für ersetzte und reparierte Teile. Rücksendungen an vogel-trade e.K. sind grundsätzlich vorher abzusprechen. Rücksendungen erfolgen auf Gefahr des Käufers, sind sorgfältig zu verpacken – damit auf dem Transportweg keine Beschädigungen auftreten können – und frachtfrei an vogel-trade e.K. zurückzusenden. Wird die Ware unfrei zurückgeschickt, so hat VOPIC das Recht, die Annahme zu verweigern oder die verauslagten Gebühren zu berechnen. Rücksendungen von Transportschäden gehen zu Lasten des Absenders. Reparatursendungen, die nicht unter die Gewährleistung fallen, werden gegen Berechnung ausgeführt. Die Erstellung eines Kostenvoranschlages ist gebührenpflichtig, auch wenn die Reparatur danach auf Kundenwunsch nicht durchgeführt werden soll. Bei Rücksendungen von Ware, die keinen Fehler zeigt, werden ebenfalls die entstandenen Prüfkosten in Rechnung gestellt.

Für Rücksendungen innerhalb des 14-tägigen Rückgaberechtes oder Reklamationen wenden Sie Sich bitte per Mail an info@vopic.de, Telefon (06305/5746) oder per Telefax (06305/994312), umgehend an uns.

 

Eigentumsvorbehalt

Sämtliche Lieferungen erfolgen ausschließlich unter erweiterten Eigentumsvorbehalt. Bis zur Zahlung aller Forderungen der vogel-trade e.K. durch den Käufer bleibt das Eigentum der gelieferten Ware bei VOPIC. Ein Eigentumserwerb des Käufers an der Vorbehaltsware, auch im Falle der Weiterverarbeitung zu einer neuen Sache, ist ausgeschlossen. Der Käufer tritt jetzt schon seine Forderungen aus dem Weiterverkauf der Vorbehaltsware, auch im Falle der Weiterverarbeitung mit anderen Waren zu einer neuen Sache, an VOPIC ab. Auf Verlangen von VOPIC hat der Käufer der VOPIC die Schuldner der abgetretenen Forderung zu nennen und den Schuldnern die Abtretung mitzuteilen. Eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung der Vorbehaltsware ist untersagt und kann strafrechtliche Folgen haben. Gerät der Käufer mit der Zahlung in Verzug, so ist VOPIC berechtigt, die Vorbehaltsware zurückzufordern. Diese Rückforderung gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag.

 

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder einer sonstigen Vereinbarung unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit aller anderen Bestimmungen nicht berührt, an Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt eine dem Sinn der Bestimmung am nächsten liegende. Änderungen dieser AGBs bedürfen der Schriftform.

Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, Kaiserslautern. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

Fernabsatzverträge mit Verbrauchern

(Als Verbraucher gilt jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.)

 

Die Fa. VOPIC weist ausdrücklich darauf hin, dass bei Verträgen, die über Fernkommunikationsmittel geschlossen wurden, ein Widerrufsrecht von 14 Tagen nach Erhalt der Ware besteht.

Die Kosten für eine Rücklieferung ab einem Warenwert von EUR 100,00 werden von VOPIC übernommen. Bitte beachten Sie, dass unfrei an uns zurückgesandte Ware aus organisatorischen Gründen nicht angenommen werden kann. Wir bitten um kurze telefonische Mitteilung vor Rücksendung, per Telefax oder per Mail an info@vopic.de um. Eine Rücknahme durch VOPIC kann nur erfolgen, wenn die Rücksendung im Originalkarton incl. allen Zubehörteilen und Bedienungsanleitungen und unter Beilage des Kaufbeleges erfolgt. Für diese Rücksendung erstellt VOPIC eine Gutschrift, welche auf Wunsch ausgezahlt wird. Artikel, die Gebrauchsspuren aufweisen, bzw. Spezialanfertigungen oder geöffnete Software sind von der Rücknahme ausgeschlossen.

Der Kaufvertrag endet mit Zusendung der bestellten, bzw. sofern möglich, einer in Qualität und Preis gleichwertigen Ware und deren Zahlung durch den Auftraggeber. Teillieferungen behält sich die VOPIC vor. Für Ersteigerungen z.B. aus dem Internet trifft dieses Gesetz nicht zu.

 

Ansonsten gelten die weiteren Punkte der AGB der Firma VOPIC 

VOPIC
Web Print und Design
Wolfgang Vogel

 

Telefon: +49 6305 5746

Telefax: +49 6305 994312

Email: info@vopic.de

USt.Id.Nr.: DE 230 235 717

Inhaber: Wolfgang K.W. Vogel

 

 

 

Privatsphäre und Datenschutz

Wir garantieren Ihnen: Wir schützen Ihre persönlichen Daten.

 

Die Zufriedenheit und damit auch der Schutz der persönlichen Daten unserer Kunden liegen uns am Herzen. Die uns übermittelten Daten verwenden wir daher nur, um Ihren Bestellungen zügig nachzukommen und auch in Zukunft Ihnen einen bequemen Einkauf gewährleisten zu können.

 

Welche Daten benötigen wir und wie werden sie verwendet?

Ihre Bestellungen können wir einschließlich der Übermittlung von Informationen zu deren Bearbeitungsstatus nur zu Ihrer Zufriedenheit bearbeiten, wenn uns Ihr Name, Ihre Anschrift und Ihre E-Mail-Adresse vorliegt.

 

Wenn Sie sich dafür entschieden haben per Kreditkarte zu bezahlen, so benötigen wir zur Abwicklung der Bezahlung Ihre Kreditkartennummer und deren Verfalldatum, wobei diese Daten auf unserem Server verschlüsselt hinterlegt werden.

 

Die vor, während und nach einer Bestellung entstehenden Daten verwenden wir, um die Benutzerfreundlichkeit unseres Online-Dienstes durch Änderung und Anpassung dessen Aufbaues, Aussehens und Bedienung zu verbessern sowie um Ihnen auch in Zukunft auf Ihre individuellen Kaufgewohnheiten hin persönliche Empfehlungen zukommen lassen zu können. Ggf. zum Zweck der Kreditprüfung sowie zur Forderungseinziehung und um Sie über Sonderangebote und andere Aktionen, die auch zurück. Im Zusammenhang mit dem Versand von Kundeninformationen steht es Ihnen durch Übersendung eines entsprechenden Hinweises jederzeit frei, uns mitzuteilen, dass Sie diese Informationen nicht weiter erhalten möchten.

 

Benutzen Sie auch "Cookies"? Und: Was sind eigentlich "Cookies"?

"Cookies" sind kleine Informationen, die von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert werden und Ihnen die bequeme Benutzung unseres Online-Dienstes ermöglichen. Informationen über Ihre Person enthalten unsere Cookies nicht. Wenn Sie die automatische Akzeptanz von Cookies durch eine Änderung der entsprechenden Option Ihres Browsers deaktiviert haben, so können Sie auch weiterhin ohne Probleme bei uns einkaufen; allerdings dürfen sie in diesem Fall die Verbindung zum Internet während des Bestellvorganges nicht unterbrechen. Ferner verzichten Sie darauf, dass Ihr Warenkorb zwischen Ihren Besuchen aufbewahrt wird, und Sie müssen bei jeder Bestellung Ihren Namen und Ihre Anschrift erneut angeben.

 

Wie werden die Daten in Zukunft verwendet?

Damit wir Ihnen auch weiterhin einen bequemen Einkauf gewährleisten sowie neue Funktionen und Dienste offerieren können, ist es nicht ausgeschlossen, dass wir unsere Datenbanken analysieren und optimieren sowie Statistiken über unsere Kunden sowie deren Nutzerverhalten erstellen. Diese Maßnahmen können auch durch bzw. für vertrauensvolle Dritte erfolgen; in jedem Fall gilt jedoch, dass die Daten dazu ausschließlich anonymisiert (also ohne das einzelne Personen überhaupt noch identifizierbar sind) sowie unter strenger Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verwendet werden. Darüber hinaus verpflichten wir uns hiermit, Ihre persönlichen Daten stets und immer streng vertraulich zu behandeln.

 

Ihre Zustimmung

Die Nutzung unseres Online-Dienstes gilt als Ihr Einverständnis mit den hier formulierten Grundsätzen zum Schutz Ihrer Daten. Sollten sich diese Grundsätze ändern, so geben wir die Änderungen auf dieser Seite bekannt, damit Sie jederzeit umfassend informiert sind und wissen, nach welchen Grundsätzen wir Ihre Daten verwenden.

© vopic  2003 - 2016